„Was Neues? Dazu bin ich zu alt."

Warum glaubst du das denn? Du bist genau im richtigen Alter dazu, denn du weisst heute viel besser als früher, wo deine Stärken liegen, was dir Freude macht und was du nicht mehr willst.

Dein Job ist bestimmt nicht mehr der gleiche wie früher – dein Beruf hat sich mit der Zeit verändert. Nur zum Positiven? Du hast dir in vielen Arbeitsjahren und zahlreichen anstrengenden Weiterbildungen deine Karriere aufgebaut. Aber was wäre, wenn es da noch etwas anderes gäbe als diese Arbeit? Etwas, das du genauso erfolgreich machst und dir dazu noch (mehr) Freude bereitet? Du hast ja schon bewiesen, dass du gut arbeiten kannst und erfolgreich bist. Wem musst du denn jetzt noch etwas beweisen? Mach dich lieber glücklich…

„Diese Arbeit noch mein Leben lang?“

Wie viele Jahre dauert es bei dir noch bis zur Pensionierung? Sag diese Zahl mal laut vor dich hin…Diese Jahre sind viel zu kostbar, um sie in einem Job zu verbringen, der dir keine Freude (mehr) macht. Dein Job hat sich vielleicht verändert. Vielleicht war es für dich früher spannender ohne die ganze Technologie, ohne strenge Vorgaben von einem namenlosen Management, ohne Umsatz- und Wachstumsdruck, ohne Sitzungsmarathons. Das geht vielen so. Überleg dir, ob du diesen Job wirklich nochmals so lange machen willst und kannst. Oder mach etwas, dass du insgeheim schon immer wolltest. Weisst du denn überhaupt, was du am Allerliebsten machen würdest?

„Wie weiter nach den Kindern?“

Dein Ziel im Leben war es, Kinder zu haben…und jetzt hast du sie und sollst in irgendeinen – vielleicht deinen alten – Job zurück?

So nebenbei etwas machen, damit man halt was arbeitet. Ist das wirklich dein Ziel? Möchtest du nicht lieber etwas machen, dass dich genauso erfüllt, wie es die Zeit mit deinen Kindern tut?

Irgendwann sind deine Kids gross und du machst dann immer noch diesen Job, den du einfach mal so nebenbei gewählt hast…Nimm nicht einfach irgendeinen Job an, sondern wenn du schon so etwas wie einen neuen Berufsstart wagst, dann mach auch das Richtige.

„Ich habe den falschen Job“

Gut, dass du das für dich erkannt hast.

Viele Leute arbeiten täglich in einem Job, der sie nicht glücklich macht. Und sie merken es nicht einmal. Da bist du schon weiter. Aber weisst du denn auch, was der richtige Beruf für dich wäre? Weisst du genau, was du willst oder nimmst du bei deiner Berufswahl Rücksicht auf andere, hörst auf Meinungen anderer oder machst einfach das, was man von dir erwartet?

Du sollst für dich selbst deinen Beruf finden, denn das kann kein anderer für dich…nur du weisst, was dich glücklich macht. Wenn du das Richtige gefunden hast, dann weisst du es und bist auch bereit, einiges für deinen Traumberuf zu tun.